Über den Bäumen

Heute morgen sind wir mal wieder früh aufgestanden. Um 6 Uhr klingelte schon der Wecker. Nach einem schönen Frühstück draussen auf unserem kleinen Balkon haben wir uns in Richtung Santa Elena Reservat aufgemacht. Dies ist auch ein Nebelwaldschutzgebiet. Einige Kilometer vorher gibt es die Möglichkeit über verschieden hohe und lange Hängebrücken durch den Nebelwald zu gehen.
[inspic=1105,left,400]Bei leider nicht mehr ganz so schönem Wetter – es hat leicht geregnet – haben wir die Welt in den Baumkronen des Waldes erforscht. Für Kathrin war das ganz schön schwierig es zu geniessen, denn die Brücken waren zum Teil 300 Meter lang und bis zu 50 Meter hoch. Aber es hat sich gelohnt und so haben wir noch weitere spannende Eindrücke aus diesem einzigartigen Gebiet mitnehmen können.
Anschliessend sind wir dann in Richtung Vulkan Arenal aufgebrochen. Das sind ca. 110 km Schotterpiste Richtung Norden. Unser Ziel war Fortuna – eine kleine Stadt am Fusse des Vulkanes. Um dorthin zu gelangen mussten wir um den Arenal See herumfahren. Hier hatten wir immer wieder einen schönen Blick zum wolkenverhangenen Vulkan und den See. Der Vulkan ist 1968 zuletzt ausgebrochen und ist auch heute noch ziemlich aktiv – allerdings nicht gerade jetzt.
In Fortuna angekommen suchten wir uns nur noch ein Hotel und liessen dann den Tag ruhig ausklingen. Morgen werden wir uns den Nationalpark Vulcano Arenal ansehen.
LG Kathrin und Marvin

2 Reaktionen zu “Über den Bäumen”

  1. Hola pareja!
    Ya veo que lo estáis pasando muy bien.Pobre Kathrin…es normal que tenga miedo por esas alturas.
    Y por qué os levantáis tan temprano???? Estáis locos :p
    Disfrutad mucho de vuestra aventura y gracias por compartirla con nosotros.
    Besitos para los dos desde HAmburgo.
    Su

    Su | Mai 6, 2011 | Antworten

  2. Hallo Ihr Beiden,
    also mit diesen tollen Aussichten kann ich nicht mithalten. Wenn ich aus dem Fenster sehe, erblicke ich nur die Betonkulissen von Berlin inkl. Fernsehturm. Im Juni bringt Ihr bestimmt ausreichend Bildmaterial nach Bernau mit. Leo und wir ist schon ganz gespannt auf Euren DIA-Vortrag! Viel Spass noch und bis bald …
    Leo, Hendrik, Janine und Andreas

    Andreas | Mai 6, 2011 | Antworten

Einen Kommentar schreiben